24.04.1981 Errichtung der ersten Satzung des Vereins „Freunde der Altstadt Schongau e. V. (Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung, Sanierung und Schutz der Altstadt Schongau),
Sitz: Schongau
  • 1. Vorsitzender: Helmut Vollmann, Schongau
  • 2. Vorsitzender: Fritz Weinberger, Schongau

Anlass für die Vereinsgründung war der drohende Abbruch eines historischen Gebäudes der Altstadt. „Das Ferstlhaus [Marienplatz 16] war das kunst- und baugeschichtlich wertvollste Bürgerhaus in Schongau" (Gert Th. Mader, in: Stadt Schongau Hrsg.): Baugeschichtliche und archäologische Spuren in Schongau, S. 24).

 

05.06.1985
Änderung von § 5 Abs. 1 der Satzung (Vorstand)
  • 1. Vorsitzender: Helmut Vollmann, Schongau
  • 2. Vorsitzender: Franz Grundner, Schongau
14.11.1989 Änderung des Vereinsnamens (§1 Abs. 1 der Satzung) in „Historischer Verein für Schongau Stadt und Land e. V.
  • 2. Vorsitzender: Ludwig Dufter, Schongau
12.12.1990 Historischer Verein Schongau - Stadt und Land e. V.
Neufassung der Satzung

 

29.04.1992
  • 1. Vorsitzende: Heide-Maria Krauthauf, Schongau
  • 2. Vorsitzender: Franz Grundner, Schongau

    Vereinsadresse:
    Christophstraße 55 - 57 (Stadtmuseum)
1993 Erstmaliges Erscheinen des Jahrbuchs „Der Welf"

 

02.05.2004

Wiedereröffnung des Schongauer Stadtmuseums. Betreuung durch den Verein (ARGE Stadtmuseum)

Vereinsbüro und -bibliothek:
Christophstraße 53