Sonderausstellung
Wechselnde Ausstellungen im barrierefrei zugänglichen Sonderausstellungsbereich


Das Schongauer Stadtmauerumfeld
Wandel eines Kulturraums im 19. und 20. Jh.

Ausstellungsdauer: bis auf Weiteres verlängert


Die Stadt Schongau hat für das Umfeld der historischen Stadtmauer einen städtebaulich-landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb ausgeschrieben. Die Ausstellung bietet im Vorfeld des Wettbewerbs Informationen zur historischen Genese des Stadtmauerumfelds im 19. und 20. Jh. Als Anschauungsmaterial zur Darstellung einzelner thematischer Schichten werden historische Stadt- und Detailansichten, verschiedene Archivalien des Schongauer Stadtarchivs sowie historische Karten und Stadtpläne genutzt.

Wollte diese Ausstellung anfänglich nur eher eine bescheidene informelle Begleitveranstaltung zum städtebaulich-landschaftsplanerischen Wettbewerb für das Stadtmauerumfeld sein, so hat sie sich im Laufe der Vorbereitungen immer mehr ausgeweitet. Vielleicht stellt sie einen ersten Schritt dar, die einmaligen Qualitäten des Stadtmauerumfelds zu erkennen und wieder in Wert zu setzen, um damit einen herausragenden, aber gefährdeten Kulturraum zu erhalten.



Glaskasten
Kleine Ausstellungen im Foyer des Stadtmuseums