DER WELF 16-2016 ist erschienen.
Er wurde am 3. Dezember 2016 vorgestellt.

Er enthält folgende Beiträge:

Karl Filser: "Ich war mehr als 150 mal in Wien". Die Aufzeichnungen des Apfeldorfer Floßmeisters Josef Schwaller (1844 bis 1909)

Rainer Schmid: Die kleine Welt im Großen Krieg - Das Kriegsjahr 1916 in Schongau und Umgebung im Spiegel der Schongauer Nachrichten und anderer Quellen

Franz Grundner: Kunstwerke in Schongau aus der Hand des Münchner Künstlers
B. J. C. Reiser (1902 bis 1992)

Der Band ist zum Preis von 17 € erhältlich:

- Schongau: Bücher Galerie/Münzstraße 7; Papierwaren Einzinger/Christophstraße 20; Stadtmuseum Schongau/Christophstraße 55-57 zu den Öffnungszeiten
- Peiting: Buchhandlung am Bach/Meierstraße 2
- Altenstadt: bei Herrn Konrad Socher, Tel. 08861/8591

 

 

Samstag, 23. Januar 2016

Neubewertung archäologischer Spuren auf Schloßberg und Schneckenbichl
zwischen Schongau und Peiting
Ergebnisse der archäologischen Befunde durch vertiefte und verbesserte wissenschaftliche Methoden

Eine Veranstaltung  des Historischen Vereins Stadt und Land zusammen mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege

Ballenhaus, Marienplatz 2, 86956 Schongau
09:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

PROGRAMM

ab 09:30 Uhr: Ankommen, Begrüßung, Grußworte

10:30 Uhr: Dr. Walter Irlinger (BLfD): Einführung in das Thema
11:00 Uhr: Dr. Walter Irlinger (BLfD): Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie in Altenstadt, Schongau und Peiting - Ein Überblick unter der Berücksichtigung der Bedeutung von Wilfried Titze
11:30 Uhr: PD Dr. Jörg Faßbinder (BLfD): Ein Blick unter die Oberfläche - Ergebnisse aus dem Einsatz geophysikalischer Methoden an Schloßberg und Schneckenbichl

12:00 Uhr bis 13:30 Uhr: Fragen/Diskussion, Mittagessen

13:30 Uhr: Dr. Sabine Mayer (BLfD): 60 Jahre nach dem ersten Fund - Eine Neubewertung der vorgeschichtlichen Besiedelung auf Schloßberg und Schneckenbichl mit dem spätestkeltischen und frührömischen Brandopferplatz
14:00 Uhr: Heide-Maria Krauthauf (HV): Die Burg von Peiting - Zu ihrer Geschichte
14:25 Uhr: Dr. Manfred Müller (HV): Die geologischen Voraussetzungen für die Befestigungsanlagen am Schneckenbichl und Schloßberg
14:35 Uhr: Franz Grundner (HV): Die Entwicklung der Schongauer Stadtgründe "enter Lech, bayerhalb"

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Dr. Joachim Zeune: Die Burganlagen auf dem Schloßberg und dem Schneckenbichl - Eine Neubewertung

16:15 Uhr: Diskussion und Zusammenfassung

Moderation: Univ.-Prof.Dr. Bernd Päffgen (LMU München) und Dr. Walter Irlinger (BLfD)

Programm und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unkostenbeitrag für das Mittagessen ca. 7,00 € (bitte bei Teilnahme angeben)

 

DER NEUE WELF IST ERSCHIENEN!
Der Welf 15-2015 wurde am 27. November vorgestellt.

Zum Inhalt des Welfs, Bd. 15-2015, siehe die Seite Publikationen/Welf 2015 auf dieser Homepage.

Der Welf ist für 15,00 € erhältlich in
- Schongau: Bücher Galerie/Münzstraße 7; Bürobedarf Buchhandlung Einzinger/Christophstraße 20
Stadtmuseum/Christophstraße 55-57 zu den Öffnungszeiten
- Peiting: Buch am Bach/Meierstraße 2
- Rottenbuch: Kaufhaus Bögle/Klosterhof 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------